Basiert die Rückrechnung der BOTSI®-Welt-Strategie auf realistischen Rahmenbedingungen?

Bei der Erstellung der Rückrechnung für die BOTSI®-Welt-Strategie wurden alle Aspekte berücksichtigt, die für einen sachgerechten Backtest maßgeblich sind:
 

  1. Bei der BOTSI®-Strategie fließen in die Berechnung der Allokationsquoten ausschließlich Informationen ein, die auf historischen und aktuellen Kursständen der relevanten Aktienindizes und des Rentenindex beruhen. Im Rahmen der Rückrechnung wurden somit ausschließlich Informationen bei der Ableitung der Investmententscheidung berücksichtigt, die zum jeweiligen Zeitpunkt auch tatsächlich verfügbar waren.
  2. Bei den Umschichtungen im Rahmen der Rückrechnung wurden Transaktionskosten von 0,25 Prozent (25 Basispunkte) eingerechnet. Da die Umsetzung mit liquiden Exchange Traded Funds (ETFs) bzw. Futures erfolgen kann, könnten die tatsächlichen Transaktionskosten tendenziell sogar etwas geringer ausfallen.
  3. Das Anlagekonzept der BOTSI®-Welt-Strategie ist nicht nur ökonomisch plausibel, sondern auch wissenschaftlich fundiert. Zum einen erfolgt eine Risikoreduktion durch eine breite Diversifikation, indem in eine Vielzahl an nicht nur nationalen, sondern auch internationalen Aktien investiert wird. Zum anderen wird eine weitere Risikokontrolle dadurch erreicht, dass bei fallenden Aktienmarktkursen der Investitionsgrad (die Aktienquote) in die jeweiligen Aktienmärkte systematisch reduziert bzw. bei steigenden Aktienmarktkursen entsprechend erhöht wird.
  4. Da die Komponenten der BOTSI®-Strategie auf weitgehend genau spezifizierten Modellen beruhen, wurden die Rückrechnungen mit ausgesprochen wenig Strategievariationen durchgeführt.
  5. Die Rückrechnung der BOTSI®-Welt-Strategie weist ein attraktives Rendite-Risiko-Profil auf, das jedoch durchaus als realistisch angesehen werden kann. Dies zeigt auch ein Vergleich mit entsprechenden Anlagealternativen.
  6. Die Robustheit der BOTSI®-Strategie zeigt sich dadurch, dass die exakt identische Strategie bei den Aktienmärkten Stoxx Europe 600, S&P 500, Topix und MSCI Emerging Markets zur Anwendung kommt und sich im Rahmen der Rückrechnung in allen Fällen ein sehr gutes Rendite-Risiko-Verhältnis zeigt.

Der boerse.de-Weltfonds mit der WKN A2JNZK kann ohne Ausgabeaufschlag* bei jeder Bank, Sparkasse oder jedem Onlinebroker über die Börse Stuttgart erworben werden.

Unser Kooperationspartner Consorsbank (Info) bietet Ihnen ein kostenloses Wertpapierdepot und Verrechnungskonto an. Orders sind ab 3,95 Euro möglich, Sparpläne auf den boerse.de-Weltfonds sind sogar kostenlos.