Was bedeutet Trendfolge?

Anfang der 1980er-Jahre hat Thomas Müller die Trendfolge für sich entdeckt, und seit 1988 verlegt der Gründer der TM Börsenverlag AG den wöchentlich erscheinenden Trendbrief, Europas ersten Trendfolgebrief. Die Philosophie dahinter:

Aktienkurse bewegen sich in Trends. Denn an den Börsen werden Kurse nicht von Nachrichten gemacht, sondern von zigtausenden Anlegern, die diese Nachrichten interpretieren. Daraus entstehen die großen Trends, deren Nutzung dauerhaft überdurchschnittliche Börsengewinne ermöglichen kann. Entscheidend:

Jeder Aktienkurs kann theoretisch ins Unendliche ansteigen oder bis auf null fallen. Erfolgreiche Trendfolger investieren deshalb stets in Trendrichtung und halten sich diszipliniert an das Motto „Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen“.

Im boerse.de-Weltfonds geht es um die globalen Trends der großen Aktienmärkte, wobei der Anlagekosmos rund 4000 Aktien aus Europa, den USA, Japan und den Emerging Markets umfasst. Die Aktienquoten der vier Aktienmärkte können zwischen 0% und 100% liegen und werden vom BOTSI®-Algothimus gesteuert, einer wesentlichen wissenschaftlichen Weiterentwicklung der Best-of-Two-Strategie von PD Dr. Hubert Dichtl. Das bedeutet:

Das BOTSI®-Anlagemodell

Quelle: Eigene Berechnung*
  • Wenn sich die Aktienmärkte in starken Aufwärtstrends befinden, dann wird der boerse.de-Weltfonds eine hohe Aktienquote aufweisen, die im Maximum auf 100% ansteigen kann (=0% Bundesanleihen).

  • Wenn die Aufwärtstrends der Aktienmärkte schwächer werden bzw. Abwärtstrends entstehen, wird die Aktienquote reduziert und sukzessive in Bundesanleihen umgeschichtet.

  • Wenn sich die Aktienmärkte in starken Abwärtstrends befinden, dann wird der boerse.de-Weltfonds eine niedrige Aktienquote aufweisen, die bis auf 0% fallen kann (=100% Bundesanleihen)

  • Wenn die Abwärtstrends der Märkte schwächer werden bzw. Aufwärtstrends entstehen, wird die Aktienquote wieder erhöht, und entsprechend werden Investments in Bundesanleihen reduziert.

Neben einer risikokontrollierten Steuerung der Aktienquote erfolgt im boerse.de-Weltfonds also eine weitergehende Risikoreduktion, durch eine breite internationale Streuung der Aktienanlagen und die dynamische Beimischung von Bundesanleihen. Durch diese dreistufige Risikoreduktion ermöglicht die boerse.de-BOTSI®-Welt-Strategie risikoreduzierte Aktienmarktrenditen.

Der boerse.de-Weltfonds mit der WKN A2JNZK kann ohne Ausgabeaufschlag bei jeder Bank, Sparkasse oder jedem Onlinebroker über die Börse Stuttgart erworben werden.

Unser Kooperationspartner Consorsbank (Info) bietet Ihnen ein kostenloses Wertpapierdepot und Verrechnungskonto an. Orders sind ab 3,95 Euro möglich, Sparpläne auf den boerse.de-Weltfonds sind sogar kostenlos.

Eckdaten zum boerse.de-Weltfonds

WKN A2JNZK
ISIN LU1839896005
Initiator boerse.de Finanzportal AG
Fonds­management boerse.de Vermögens­verwaltung GmbH
Verwaltungs­gesellschaft IPConcept (Luxemburg) S.A.
Verwahrstelle DZ PRIVATBANK S.A.
Fondsart Mischfonds
Referenzwährung EUR
Handelsstart 22.10.2018
Mindestanlage 1 Anteil
Ausgabeaufschlag entfällt
Kosten 1,81%* p.a.
(Stand: 22.08.2018)
Erfolgs­bezogene Kosten 10%, sofern vorherige Wertminderungen ausgeglichen wurden
Börsenhandel Stuttgart
Ertragsverwendung thesaurierend
Geschäftsjahr 01.01. - 31.12.
Sparplanfähigkeit ja
* bei den Kostenangaben handelt es sich um eine vorläufige Schätzung

Die Vorteile des boerse.de-Weltfonds:

Rund 4000 Aktien in einem Fonds: weltweite Diversifikation!
Prognosefreie, robuste, risikoreduzierte Anlagestrategie!
Fortlaufende Berechnung der optimalen Aktienquote (zwischen 0% und 100%)!
Nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickelte Best-of-Two-Strategie!
Sparplanfähig!
Kauf ohne Ausgabeaufschlag an der Börse Stuttgart!
Rechtlich geschütztes Sondervermögen!
Ziel des boerse.de-Weltfonds ist der risikoreduzierte Vermögensaufbau!