Wissen zum Strategiefonds für den Ruhestand

Passive ETFs versus aktiver Weltfonds

Der seit 20 Jahren anhaltende Siegeszug der Exchange Traded Funds (ETFs) beruht auf der Erkenntnis, dass die meisten Manager aktiv verwalteter Fonds ...weiterlesen

Deshalb ist Diversifikation so wichtig

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass die Streuung des Kapitals auf verschiedene Märkte – im Fachjargon als Diversifikation bezeichnet – für einen großen ...weiterlesen

Die Bestandteile des boerse.de-Weltfonds: Emerging Markets

Ein wesentliches Element bei der Risikoreduzierung im boerse.de-Weltfonds besteht in der marktabhängigen Steuerung des Kapitals auf die vier verschiedenen ...weiterlesen

So umgehen Sie die psychischen Fallen beim langfristigen Vermögensaufbau

Die Idee zur Entwicklung des boerse.de-Weltfonds reifte bei den beiden Entwicklern Thomas Müller und Dr. Hubert Dichtl auf Basis der Beobachtung, dass viele Anleger ihr Geld ...weiterlesen

So profitieren Sie von der Risikoreduktion

Bei der langfristigen Vermögensanlage kommt es weniger darauf an, spektakuläre Gewinne zu erzielen. Weitaus wichtiger ist es, größere temporäre Werteinbußen bei den Investments zu vermeiden. ...weiterlesen

Das sind die tatsächlichen Kosten bei ETFs unter Berücksichtigung der Marktrisiken

Mit der Gesamtkostenquote TER (= Total Expense Ratio), die im Produktbeiblatt KIID (engl.: Key Investor Information Document) eines jeden Fonds ...weiterlesen

Das sind die tatsächlichen Kosten bei ETFs

Die Kosten einer Investition spielen bei der langfristigen Vermögensanlage eine sehr wichtige Rolle. Dabei gilt es, neben der relativ transparenten Gesamtkostenquote ...weiterlesen

ETFs Ja – aber bitte mit Risikoreduktion!

Der Siegeszug der Exchange Traded Funds – häufig einfach nur mit ETF abgekürzt – ist seit der Millenniumswende ungebrochen. Auch im boerse.de-Weltfonds kommen diese Finanzinstrumente ...weiterlesen

So bauen Sie ganz entspannt ein Vermögen auf

Seit Wochen überschlagen sich die Medien mit negativen Meldungen zu Wirtschaft und zu den Aktienmärkten. Meldungen wie z.B. „Für stürmische Zeiten gewappnet“, „Gefahr für die Aktienmärkte“, ...weiterlesen

Die Bestandteile des boerse.de-Weltfonds: Der S&P 500

Ein wesentliches Element bei der Risikoreduzierung im boerse.de-Weltfonds besteht in der marktabhängigen Steuerung des Kapitals auf die vier verschiedenen globalen Anlageregionen ...weiterlesen

Beim Vermögensaufbau bleiben Aktienanlagen alternativlos

Für einen langfristig effektiven Vermögensaufbau ist der Aspekt des Zinseszinseffekts entscheidend. Dabei können Anleger zwischen risikoreduzierenden direkten oder indirekten Anlagen am Aktienmarkt ...weiterlesen

So finden Sie Fonds mit einem günstigen Risiko-Ertrags-Profil

Viele Anleger scheuen sich davor, beim langfristigen Vermögensaufbau auf Investmentfonds zu setzen, weil sie das damit verbundene Risiko oftmals nicht richtig abschätzen können. Dabei gibt es bereits seit mehreren Jahren ...weiterlesen

Deshalb ist Risikoreduktion so wichtig

Am vergangenen Mittwoch war es wieder soweit. Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) stellte – wie jedes Jahr – in einer Pressekonferenz in Frankfurt die 50 Aktien mit der schlechtesten Performance ...weiterlesen

Die Zahl der Fondsanleger steigt deutlich

Die Anzahl der Aktienbesitzer in Deutschland ist nach einer repräsentativen Umfrage des Deutschen Aktieninstituts (DAI) in den vergangenen vier Jahren um 1,9 Millionen auf 10,3 Millionen Menschen gestiegen. Damit ist das ...weiterlesen

Die Bestandteile des boerse.de-Weltfonds: Der Stoxx Europe 600

Ein wesentliches Element bei der Risikoreduzierung im boerse.de-Weltfonds besteht in der marktabhängigen Steuerung des Kapitals auf die vier verschiedenen globalen Anlageregionen Europa, USA, Japan ...weiterlesen

Der enorme Vorteil des risikoreduzierten Vermögensaufbaus

Heute auf den Tag vor vier Monaten – am 22. Oktober 2018 – wurde der boerse.de-Weltfonds erstmals an der Börse in Stuttgart notiert. Wir nehmen dieses Ereignis zum Anlass, um die einmalige und neuartige ...weiterlesen

So funktioniert der prognosefreie Vermögensaufbau

Im aktuellen Niedrigzins-Umfeld führt beim langfristigen Vermögensaufbau am Aktienmarkt kein Weg vorbei. Dennoch scheuen sich die meisten Deutschen, ihre Vorsorge mit Wertpapieren ...weiterlesen

Der Vorteil eines regelgebundenen Vermögensaufbaus

Wenn Investoren an der Börse Geld anlegen, dann geschieht das in den meisten Fällen auf Basis von Vorhersagen. Die Qualität dieser Prognosen ist jedoch oft sehr schlecht ...weiterlesen

So bauen Sie mit einem Fonds-Sparplan ein Vermögen auf

Sparpläne sind eine kostengünstige Gelegenheit, um in kleinen Schritten ein großes Vermögen aufzubauen. Anstelle einer Einmalinvestition zahlt der Sparer in gleichmäßigen Abständen ...weiterlesen

Beim langfristigen Vermögensaufbau führt am Aktienmarkt kein Weg vorbei

Langfristiger Vermögensaufbau führt nur dann zu einem zufriedenstellenden Ergebnis, wenn die hierfür erworbenen Finanzanlagen adäquat verzinst werden. Dabei sollten Anleger ...weiterlesen

Der Zinseszins – das achte Weltwunder

Auf die Frage nach der stärksten Kraft im Universum soll Albert Einstein spontan geantwortet haben: „Das ist der Zinseszins!“ Eine andere Quelle besagt, dass Einstein den Zinseszins-Effekt als das achte Weltwunder bezeichnet haben soll. ...weiterlesen

Beim Vermögensaufbau ist ein langer Anlagehorizont entscheidend

Für einen langfristig erfolgreichen und nachhaltigen Vermögensaufbau führt eine Investition in Aktienmärkte kein Weg vorbei. Immerhin können Anleger auf lange Sicht mit Investments in etablierte Indizes ...weiterlesen

Deshalb ist Risikoreduzierung so wichtig

Im abgelaufenen Börsenjahr 2018 gab es einige Kursbewegungen, die es bis dato in dieser Form noch nicht gegeben hatte oder die seit Dekaden nicht mehr beobachtet worden waren. Nach einer äußerst positiven Performance im Januar 2018 gab es Anfang Februar ...weiterlesen

So funktionieren die ETFs im boerse.de-Weltfonds

Mit dem boerse.de-Weltfonds können Privatanleger auf Basis des risikoreduzierenden Steuerungsmechanismus BOTSI® – zu dem bislang nur institutionelle Marktteilnehmer Zugang hatten – an der Entwicklung der weltweiten Aktienmärkte partizipieren, ...weiterlesen

Systematische Risikoreduktion

Wie in einem vorangegangenen Beitrag mit dem Titel „Verlustvermeidung als zentraler Schlüsselfaktor für langfristigen Anlageerfolg” ausführlich erläutert wurde, schont die Vermeidung von hohen Verlusten in der Kapitalanlage nicht nur ...weiterlesen

Der Grundbaustein

Die Deutschen sind ein Volk der Sparer. Seit Jahren liegt die Sparquote bei etwa 10%. Das bedeutet, dass im Durchschnitt jeder zehnte verdiente Euro auf die hohe Kante gelegt wird. Dabei fungiert das Geld einerseits als Reserve für Krisenzeiten. ...weiterlesen

Vermögensaufbau

Nach Angaben der Deutschen Bundesbank lag das Geldvermögen der privaten Haushalte in Deutschland zum Ende des zweiten Quartals 2018 bei knapp sechs Billionen Euro. Etwa 40% davon – nämlich 2371 Milliarden Euro – hatten die Bundesbürger als ...weiterlesen

Verlustvermeidung

Vor dem Hintergrund einer nun schon seit Jahren anhaltenden Niedrigzins- bzw. Nullzins- oder gar Negativzinsphase haben es Kapitalanleger heutzutage wahrlich nicht leicht. Während einerseits die Möglichkeiten zum weitgehend risikolosen Kapitalaufbau ...weiterlesen

Der boerse.de-Weltfonds mit der WKN A2JNZK kann ohne Ausgabeaufschlag* bei jeder Bank, Sparkasse oder jedem Onlinebroker über die Börse Stuttgart erworben werden.

Unser Kooperationspartner Consorsbank (Info) bietet Ihnen ein kostenloses Wertpapierdepot und Verrechnungskonto an. Orders sind ab 3,95 Euro möglich, Sparpläne auf den boerse.de-Weltfonds sind sogar kostenlos.

Eckdaten zum boerse.de-Weltfonds

WKN A2JNZK
ISIN LU1839896005
Initiator boerse.de Finanzportal AG
Anlage­management boerse.de Vermögens­verwaltung GmbH
KVG / Emittent IPConcept (Luxemburg) S.A.
Verwahrstelle DZ PRIVATBANK S.A.
Wertpapier­gattung Mischfonds
Ertrags­verwendung Thesaurierend
Anlage­strategie boerse.de-Weltfonds-Strategie
Anlageregion Weltweit
Anlagefokus rund 4000 Aktien
Adjustierung monatlich
Readjustierung laufend
Referenzwährung EUR
Handelsstart 22. Oktober 2018
Mindestanlage 1 Fondsanteil
Ausgabeaufschlag 0%*
Kosten 1,81%* p.a.
(Stand: 15. Februar 2019)
Erfolgs­bezogene Kosten 10%, sofern vorherige Wertminderungen ausgeglichen wurden
Empfohlener Handelsplatz Stuttgart
Sparplanfähigkeit ja
* bei der Kostenquote handelt es sich um eine vorläufige Schätzung. Eine detaillierte Kostenaufstellung ist im Verkaufsprospekt hinterlegt

Was sagen Sie zum neuen boerse.de-Weltfonds?