boerse.de-Weltfonds

Aktive Risikoreduzierung erhöht das Rendite-Risiko-Verhältnis

Das oberste Ziel bei einem Investment für den Ruhestand ist die Erzielung einer stabilen und robusten Rendite, so wie es sich der boerse.de-Weltfonds auf die Fahnen geschrieben hat. Gerade in turbulenten Börsenzeiten zeigt sich immer wieder, wie wichtig dabei der Aspekt der Risikoreduzierung ist. Denn Gewinne und Verluste verhalten sich asymmetrisch. Das bedeutet:

Nach einem Kursverfall von 20% wird ein Gewinn von 25% benötigt, um wieder den Ausgangskurs zu erreichen. Bei einem Wertverlust von 50% ist sogar eine Rendite von 100% für eine ausgeglichene Bilanz nötig. Gewinne und Verluste wirken also ungleichmäßig, d.h., es sind große Gewinne notwendig, um vorausgegangene kleinere Verluste wieder auszugleichen. Genau deshalb kommt der Verlustvermeidung – oder zumindest einer deutlichen Verlustreduzierung – eine zentrale Bedeutung zu. Gerade diese Risikoreduzierung ist ein wesentliches Kernelement des boerse.de-Weltfonds. Dabei beruht der dreistufige Mechanismus zur Risikoreduzierung auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Konkret:

Eine breite internationale Streuung verteilt die Risiken auf die vier wichtigsten globalen Anlageregionen Europa, USA, Japan und Emerging Markets. Die risikokontrollierte Steuerung der Aktienquote erfolgt über den innovativen BOTSI®-Algorithmus. Daneben werden Risiken durch die dynamische Beimischung von Bundesanleihen reduziert. Im Ergebnis wird beim boerse.de-Weltfonds im Vergleich zu konventionellen Aktienindizes ein deutlich höheres Rendite-Risiko-Verhältnis angestrebt. Denn:

Der Preis für die Rendite ist das Risiko

Jeder Rendite steht ein Risiko gegenüber, und erst das Verhältnis dieser beiden Kennzahlen zeigt die Qualität eines Investments. Mit anderen Worten: Jede Rendite muss mit der Währung „Risiko“ bezahlt werden. Je geringer diese Kosten – sprich: das Risiko – sind, umso besser ist das Investment.
Dabei lässt sich das Risiko eines Investments durch die Volatilität direkt und objektiv berechnen. Hierzu können reale oder auch zurückberechnete Daten verwendet werden. Die Volatilität misst für den Berechnungszeitraum die Schwankungsbreite der Renditen um deren Mittelwert. Eine wichtige Kennzahl ist danach das Rendite-Risiko-Verhältnis. Dieses gibt an, wie hoch die Rendite eines Investments in Bezug auf das eingegangene Risiko in der Vergangenheit war.
Für den Zeitraum vom 31.12.1999 bis 19.10.2018 haben wir das Rendite-Risiko-Verhältnis der zurückberechneten boerse.de-Weltfonds-Strategie mit verschiedenen Indizes verglichen. Das Ergebnis ist in der nachfolgenden Tabelle zusammengefasst. Sie sehen:

Für die boerse.de-Weltfonds-Strategie errechnet sich in der historischen Rückrechnung eine Rendite von 4,9% p.a. bei einer Volatilität von nur 6,8%. Im MSCI World und im S&P 500 ist die Volatilität etwa doppelt so hoch (13,9% bzw. 14,7%), während die Renditen 4,3% p.a. bzw. 4,9% p.a. betragen. Der Dax kommt auf eine Rendite von 2,7% p.a. bei einer Volatilität von 20,6%, und im Euro-Stoxx 50 stehen 0,4% Rendite p.a. einer Volatilität von 18% gegenüber. Das Entscheidende dabei:

In der letzten Spalte der Tabelle sind die resultierenden Rendite-Risiko-Kennzahlen aufgeführt. Bei den herkömmlichen Indizes reichen diese von 2% beim Euro-Stoxx 50 bis 33% beim S&P 500. Dagegen ergibt sich bei der boerse.de-Weltfonds-Strategie eine Kennzahl von 72%. Das bedeutet, dass im Vergleich zum S&P 500, die gleiche Rendite mit weniger als der Hälfte des Risikos bezahlt werden musste. Sie sehen:

Bei der boerse.de-Weltfonds-Strategie steht über die regelgebundene Risikokontrolle ein attraktives Rendite-Risiko-verhältnis im Vordergrund. Damit eignet sich der Fonds insbesondere für Anleger, die in wenigen Jahren Liquidität benötigen oder über den Aktienmarkt ihren Ruhestand finanzieren wollen. Das Ziel des boerse.de-Weltfonds als Strategiefonds für den Ruhestand ist es, Sparern eine risikoreduzierte Investition an den Börsen zu ermöglichen, ohne auf aktienmarktähnliche Renditen verzichten zu müssen. Deshalb:

Ihr Vermögen hat es verdient. Mit dem Kauf des boerse.de-Weltfonds können sich Anleger ganz entspannt zurücklehnen, ohne sich Gedanken um die Kursentwicklungen an den Börsen machen zu müssen. Dabei liegt neben einem attraktiven Chance-Risiko-Verhältnis ein weiterer wesentlicher Pluspunkt des boerse.de-Weltfonds darin, dass Fondsanteile so einfach wie eine Aktie an jedem Handelstag über die Börse Stuttgart ohne Ausgabeaufschlag gekauft werden können. Damit erfüllt der boerse.de-Weltfonds die drei wichtigsten Kriterien für eine solide langfristige Geldanlage: Sehr gutes Chance-Risiko-Verhältnis, robuste Wertentwicklung und hohe Verfügbarkeit!

Wie Sie den boerse.de-Weltfonds (WKN A2JNZK) zur langfristigen Vermögensbildung einsetzen können, erfahren Sie im boerse.de Special, das wir Ihnen gerne per Post oder per E-Mail zusenden.

Der boerse.de-Weltfonds mit der WKN A2JNZK kann ohne Ausgabeaufschlag* bei jeder Bank, Sparkasse oder jedem Onlinebroker über die Börse Stuttgart erworben werden.

Unser Kooperationspartner Consorsbank (Info) bietet Ihnen ein kostenloses Wertpapierdepot und Verrechnungskonto an. Orders sind ab 3,95 Euro möglich, Sparpläne auf den boerse.de-Weltfonds sind sogar kostenlos.

Eckdaten zum boerse.de-Weltfonds

WKN A2JNZK
ISIN LU1839896005
Initiator boerse.de Finanzportal AG
Anlage­management boerse.de Vermögens­verwaltung GmbH
KVG / Emittent IPConcept (Luxemburg) S.A.
Verwahrstelle DZ PRIVATBANK S.A.
Wertpapier­gattung Mischfonds
Ertrags­verwendung Thesaurierend
Anlage­strategie boerse.de-Weltfonds-Strategie
Anlageregion Weltweit
Anlagefokus rund 4000 Aktien
Adjustierung monatlich
Readjustierung laufend
Referenzwährung EUR
Handelsstart 22. Oktober 2018
Mindestanlage 1 Fondsanteil
Ausgabeaufschlag 0%*
Kosten (TER) 1,81%* p.a.
(Stand: 15. Februar 2019)
Erfolgs­bezogene Kosten 10%, sofern vorherige Wertminderungen ausgeglichen wurden
Empfohlener Handelsplatz Stuttgart
Sparplanfähigkeit ja
* bei der Kostenquote handelt es sich um eine vorläufige Schätzung. Eine detaillierte Kostenaufstellung ist im Verkaufsprospekt hinterlegt

Fakten zum boerse.de-Weltfonds

Rund 4000 Aktien in einem Fonds: weltweite Diversifikation!
Prognosefreie, robuste, risikoreduzierte Anlagestrategie!
Fortlaufende Berechnung der optimalen Aktienquote (zwischen 0% und 100%)!
Nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickelte Best-of-Two-Strategie!
Sparplanfähig!
Kauf ohne Ausgabeaufschlag* an der Börse Stuttgart!
Rechtlich geschütztes Sondervermögen!
Durch Risikoreduktion ideal für den Ruhestand!

Was sagen Sie zum boerse.de-Weltfonds?