boerse.de-Weltfonds

Ihr Vermögen hat es verdient

Der Vermögensaufbau ist kein Selbstzweck, sondern dient immer einem Ziel. In den meisten Fällen soll damit Kapital für eine zukünftige Investition aufgebaut werden. Dies kann der Kauf einer Immobilie, die Ausbildung der Kinder, eine Weltreise oder einfach nur eine Aufstockung der Rente für den Lebensabend sein. Doch was passiert, wenn die Vermögensanlage mit Hilfe von Index-ETFs durchgeführt wurde und die Börsen sich just in dem Moment, wenn das Geld benötigt wird, in einer Baisse befinden? In diesem Fall heißt es dann: Traum geplatzt! Dagegen haben Sparer, die bei der Geldanlage auf eine vermögensschützende Risikoreduktion gesetzt haben, so wie sie beim boerse.de-Weltfonds zum Einsatz kommt, kein Problem. Denn:

Der boerse.de-Weltfonds sichert Ihr Kapital in Schwächephasen der Börsen, ohne dabei auf Rendite zu verzichten. Während Sie und Ihr Vermögen mit ETFs also stets Spielball der Börsen sind, schützt der boerse.de-Weltfonds Ihr Vermögen gerade in schwierigen Zeiten und eignet sich damit hervorragend für die Finanzierung eines sorgenfreien Ruhestands. Ein Beispiel:

ETFs ohne Risikokontrolle sind für den Vermögensaufbau ungeeignet

In der großen Baisse nach der Jahrtausendwende zwischen 2000 und 2003 stürzte der Dax um 73% in den Keller. Bei der Anlage in einen Dax-ETF hätte sich dieser Verlust eins zu eins auf den Fonds und damit das Vermögen des Investors ausgewirkt. Denn allein der Kauf eines ETFs beinhaltet keine vermögensschützende Risikokontrolle. Ein reiner ETF ist als Anlageform für die Altersvorsorge und den strukturierten Vermögensaufbau aus Anlegersicht daher vollkommen ungeeignet. Ganz anders sieht die Situation beim boerse.de-Weltfonds aus. Konkret:

Bei globalen Börsenturbulenzen wird das Kapital beim boerse.de-Weltfonds in Abhängigkeit von der Marktentwicklung sukzessive in risikoarme Bundesanleihen umgeschichtet. Dabei erfolgt die Steuerung der Aktienquote über den wissenschaftlich fundierten BOTSI®-Algorithmus. Sobald sich die Märkte wieder erholen, werden die Aktienmarktquoten trendfolgend erneut hochgefahren. Als die Kurse im zweiten Quartal 2000 in die Knie gingen, hätte der Algorithmus die Aktienquote zunächst von rund 70% auf unter 20% und danach im extrem schwachen Jahr 2001 sogar auf 0% reduziert. Das bedeutet:

Der Schutz des Vermögens steht immer an erster Stelle

Mit einem Dax-ETF ohne Risikokontrolle hätte sich das Vermögen eines Dax-ETF-Investors auf fast ein Viertel des Ausgangswertes reduziert. Aus der erträumten Immobilie wäre mit Glück noch ein gebrauchter Wohnwagen geworden. Der erträumte sorgenfreie Ruhestand hätte sich zum Albtraum entwickelt. Dagegen wären auf Basis der Rückrechnungen bei einer Anlage in den boerse.de-Weltfonds durch die intelligente Steuerung der Aktienquote die Schwankungen hier substanziell geringer und insbesondere nicht existenzbedrohend ausgefallen. Übrigens:

Nach der Millenniumskrise von 2000 bis 2003 folgten noch mehrere weitere massive Rückschläge an den Aktienmärkten. So gab es beim Dax seit der Jahrtausendwende insgesamt 17 Korrekturen mit einem durchschnittlichen Kursverlust von 21,8%. Mit anderen Worten: ETF-Anleger müssen sich auf einen bedeutenden Wertverlust pro Jahr einstellen. Mit dem boerse.de-Weltfonds kann dagegen der größte Teil der Baissen elegant umschifft werden, Deshalb:

Ihr Vermögen hat es verdient. Mit dem Kauf des boerse.de-Weltfonds können sich Anleger ganz entspannt zurücklehnen und den Ruhestand in vollen Zügen ohne Abstriche genießen. Dabei liegt neben einem attraktiven Chance-Risiko-Verhältnis ein weiterer wesentlicher Pluspunkt des boerse.de-Weltfonds darin, dass Fondsanteile so einfach wie eine Aktie an jedem Handelstag über die Börse Stuttgart ohne Ausgabeaufschlag gekauft werden können. Damit erfüllt der boerse.de-Weltfonds die drei wichtigsten Kriterien für eine solide langfristige Geldanlage: Sehr gutes Chance-Risiko-Verhältnis, robuste Wertentwicklung und hohe Verfügbarkeit!

Wie Sie den boerse.de-Weltfonds (WKN A2JNZK) zur langfristigen Vermögensbildung einsetzen können, erfahren Sie im boerse.de Special, das wir Ihnen gerne per Post oder per E-Mail zusenden.

Der boerse.de-Weltfonds mit der WKN A2JNZK kann ohne Ausgabeaufschlag* bei jeder Bank, Sparkasse oder jedem Onlinebroker über die Börse Stuttgart erworben werden.

Unser Kooperationspartner Consorsbank (Info) bietet Ihnen ein kostenloses Wertpapierdepot und Verrechnungskonto an. Orders sind ab 3,95 Euro möglich, Sparpläne auf den boerse.de-Weltfonds sind sogar kostenlos.

Eckdaten zum boerse.de-Weltfonds

WKN A2JNZK
ISIN LU1839896005
Initiator boerse.de Finanzportal AG
Anlage­management boerse.de Vermögens­verwaltung GmbH
KVG / Emittent IPConcept (Luxemburg) S.A.
Verwahrstelle DZ PRIVATBANK S.A.
Wertpapier­gattung Mischfonds
Ertrags­verwendung Thesaurierend
Anlage­strategie boerse.de-Weltfonds-Strategie
Anlageregion Weltweit
Anlagefokus rund 4000 Aktien
Adjustierung monatlich
Readjustierung laufend
Referenzwährung EUR
Handelsstart 22. Oktober 2018
Mindestanlage 1 Fondsanteil
Ausgabeaufschlag 0%*
Kosten (TER) 1,81%* p.a.
(Stand: 15. Februar 2019)
Erfolgs­bezogene Kosten 10%, sofern vorherige Wertminderungen ausgeglichen wurden
Empfohlener Handelsplatz Stuttgart
Sparplanfähigkeit ja
* bei der Kostenquote handelt es sich um eine vorläufige Schätzung. Eine detaillierte Kostenaufstellung ist im Verkaufsprospekt hinterlegt

Fakten zum boerse.de-Weltfonds

Rund 4000 Aktien in einem Fonds: weltweite Diversifikation!
Prognosefreie, robuste, risikoreduzierte Anlagestrategie!
Fortlaufende Berechnung der optimalen Aktienquote (zwischen 0% und 100%)!
Nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickelte Best-of-Two-Strategie!
Sparplanfähig!
Kauf ohne Ausgabeaufschlag* an der Börse Stuttgart!
Rechtlich geschütztes Sondervermögen!
Durch Risikoreduktion ideal für den Ruhestand!

Was sagen Sie zum boerse.de-Weltfonds?